Über uns

Über unser Büro

4-6 Architekt/innen
1-2 Hochbauzeichner/in
1 freier Mitarbeiter/Bauleiter
1-2 Praktikant/innen
1 Lehrling

Peter Oestreich
Dipl. Architekt FH/ BSA

Seit 2010: Fachpreisrichter in diversen Wettbewerbskommissionen
2008 Mitglied BSA (Bund Schweizer Architekten)
Seit 1995 gemeinsames Büro mit Markus Schmid
1990 – 1994 Architekt bei Kuster+Kuster Architekten BSA in St. Gallen
1989 Architekt bei Atelier 5 in Bern
1988 Architekt bei Vogt Fosco Oppenheim Architekten BSA in Zürich
1986 Praktikum bei Arnold Amsler Architekt BSA in Winterthur
1987 Architekturdiplom an der Fachhochschule Winterthur
1983 Abschluss Berufslehre Tiefbauzeichner und Berufsmittelschule
1963 geboren in Chur

Markus Schmid
Dipl. Architekt FH/ BSA/ SIA/ STV, REG A

2018 – 2019: Mitglied Redaktions-Kommission „Gutes Bauen Ostschweiz“
2012 – 2019: Mitglied im Vorstand des BSA Ostschweiz
Seit 2011: Experte für Hausanalysen AR
2008 Mitglied BSA (Bund Schweizer Architekten)
2007 Eintrag ins Schweizerische Berufsregister A (REG A)
Seit 2005: Fachpreisrichter in diversen Wettbewerbskommissionen
2004 Mitglied SIA (Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein)
1998 Mitglied VISARTE (berufsverband visuelle kunst)
Seit 1995 gemeinsames Büro mit Peter Oestreich
1991 – 1995 Architekt bei Niggli+Zbinden Architekten BSA St.Gallen
1990 Diverse Studienreisen in Mittelamerika und Asien
1989 – 1990 Freischaffender Architekt / Bauleiter
1988 Studienreise durch Südamerika
1987 Freischaffender Architekt
1986 Architekturdiplom an der Fachhochschule Winterthur
1983 Abschluss Berufslehre Hochbauzeichner und Berufsmittelschule
1961 geboren in Gais AR

Reto Lanker
Dipl. Architect B.Arch SCI_Arc

Seit 2020 – Partner bei Oestreich + Schmid Architekten in St. Gallen
2013 – 2020 Architekt bei Oestreich + Schmid Architekten in St. Gallen
2005 – 2015 selbständige Tätigkeit als Architekt

2002 – 2012 Architekt bei Atelier Markus Buschor in St. Gallen
2001 – 2002 Project Architect bei OJMR Architecs in Los Angeles
1997 – 2000 B.Arch am Southern California Institute of Architecture SCI_Arc, Los Angeles
1995 Studienreise USA
1993 – 1996 Mitarbeit bei Ron Szypura in St. Gallen
1993 Abschluss Berufslehre Hochbauzeichner
1973 geboren in St. Gallen

Bibliografie

2020
Wohnhaus Sammelbüel, Teufen: Um die Hausecken rund geschindelt. In: Appenzeller Magazin Nr. 9, September 2020

2013
Oestreich + Schmid: 52. Band der Reihe De aedibus, Quart Verlag Luzern

2012
Anna Schindler: In Beton gegossene Moderne (Überbauung Kammelenberg). In: Sonntags Zeitung, 14.08.2012, Zürich

2011
Wohn- und Atelierhaus Mühlau. In: Das Einfamilienhaus Nr. 1, Cham
Sporthalle Seeblick, Mörschwil. In: Architekturforum Ostschweiz (Hrsg.): Auszeichnung Gutes Bauen 2006–2010. Zürich: Edition Hochparterre
Anna Schindler: Unihockey mit Blick auf den See (Sporthalle Seeblick, Mörschwil). In: Werk, Bauen + Wohnen Nr. 5, Zürich
Josef Osterwalder: Schwitzen in Behaglichkeit (Sporthalle Seeblick, Mörschwil). In: St. Galler Tagblatt, 06.08.2011, St. Gallen
Überbauung Kammelenberg. In: Beilage zu Hochparterre Nr. 12 (St. Gallen entdecken), Zürich

2010
Sporthalle Seeblick, Mörschwil. In: swiss architects.com (Bau der Woche)
Überbauung Kammelenberg Ost St. Gallen. In: swiss architects.com (Bau der Woche)

2008
Gemeindeverwaltung Bronschofen. In: Hochparterre Nr. 1–2, Zürich
Anita Simeon: Heterogen in der Nutzung, homogen in der Optik (Alterssiedlung Linsebüelguet St. Gallen). In: ARCH Nr. 149 (Wohnformen)
Alterwohnungen Flurgarten. In: Neues Wohnen in der zweiten Lebenshälfte, Birkhäuser Verlag Basel
Peter Oestreich / Markus Schmid / Architekten 1992–2008 (Heft für Aufnahme in BSA). St. Gallen: Eigenverlag

2007
Gemeindeverwaltung Bronschofen. In: swiss architects.com (Bau der Woche)

2005
Gemeindeverwaltung Bronschofen. In: tec 21 Nr. 3–4, Zürich

2004
Zentrum für Alterspsychiatrie Pfäfers. In: hochparterre.wettbewerbe Nr. 5, Zürich

2003
FH Bahnhof Nord St. Gallen. In: hochparterre.wettbewerbe Nr. 2, Zürich
FH Bahnhof Nord St. Gallen. In: Werk, Bauen +Wohnen Nr. 5, Zürich

2002
Reaktion statt Aktion (Alterssiedlung Flurgarten St. Gallen). In: Arch Nr. 133, Niederurnen

2001
Wohnen als Experiment (Umbau Stickereifabrik Herisau). In: Ideales Heim Nr. 3, Zürich

2000
Alterswohnungen Flurgarten St. Gallen. In: Hochparterre Nr. 5, Zürich
Alterswohnungen Flurgarten St. Gallen. In: tec 21 Nr. 48 (Wohnen im Alter), Zürich
Laurent Stalder: Über die Zweckmässigkeit in der Architektur: Alterswohnungen von Oestreich und Schmid in St. Gallen. In: Architektur Aktuell Nr. 240, Wien
Das Material macht den Unterschied (Raiffeisenbank Gossau). In: ARCH Nr. 129, Niederurnen

1999
Zentrumsüberbauung Degersheim. In: Aktuelle Wettbewerbs Scene Nr. 4–5, Zürich
Raiffeisenbank Gossau. In: Hochparterre Nr. 10, Zürich

1998
Raiffeisenbank Gossau. In: AIT Nr. 12, Leinfelden-Echterdingen
Kunsthaus Teufen. In: Aktuelle Wettbewerbs Scene Nr. 1, Zürich

1994
Projektbeitrag «Lachen-Vonwil, St. Gallen» zum Wettbewerb Europan 3. In: Didier Rebois (Hrsg.): Zuhause in der Stadt. Urbanisierung städtischer Quartiere. Europäische Ergebnisse Europan 3. Drittes Verfahren europaweiter Wettbewerbe für neue Architektur. Paris: Europan.

Auszeichnungen/ Ausstellungen

2011
Auszeichnung Gutes Bauen 2006–2010, Kantone SH SG AI AR GL FL (Sporthalle Seeblick, Mörschwil)

1995
Europan3 – Zuhause in der Stadt. Urbanisierung städtischer Quartiere. (Projektbeitrag Lachen-Vonwil, St. Gallen). Architekturmuseum NAI, Rotterdam

1994
Europan3 – Zuhause in der Stadt. Urbanisierung städtischer Quartiere. (Projektbeitrag Lachen-Vonwil, St. Gallen). Wanderausstellung Technikum Winterthur (mit Referat), ETH Zürich, HTL Brugg, Ingenieurschule Burgdorf, Technikum Horw, Luzern, École d’Ingenieurs Fribourg, École d’Ingenieurs Genève